Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Wirtschaftsförderung der Stadt Lohmar

Informationen aus der Wirtschaftsförderung


09.10.2019

1.000 Bäume für Lohmar

Die Stadtmacher

DIE STADTMACHER und DIE LIONS aus Lohmar suchen weitere Sponsoren für ihre Aktion.

Weitere Infos unter:
1000 Bäume für Lohmar
[PDF, 213 kB]

Nach oben  Nach oben

26.09.2019

UnternehmerInnen-Treffen am 20. September 2019

(Foto: Morich)

Das Herbst-Unternehmer/Innen Treffen fand in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lohmar statt. Zahlreiche Unternehmen informierten sich bei einem kleinen Frühstück über die Aufgaben und die Organisation der Feuerwehr.

Weiterlesen ...

Nach oben  Nach oben

26.09.2019

Wirtschaftsbrief Ausgabe 3/2019 erschienen

Ab sofort können sich alle Interessierten den Wirtschaftsbrief der Stadt Lohmar für das 3. Quartal 2019 herunterladen
(zu den Wirtschaftsbriefen).

Nach oben  Nach oben

29.08.2019

Ausbilder aufgepasst! (Mehr) Ausbilden zahlt sich aus!

Förderung von Ausbildungsplätzen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Haben Sie Interesse, einen (weiteren) Ausbildungsplatz in Ihrem Betrieb anzubieten? Durch die Einrichtung einer zusätzlichen Ausbildungsstelle erhält Ihr Betrieb finanzielle Zuschüsse und junge Menschen mit Startschwierigkeiten erhalten die Chance auf eine Ausbildung.
Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW fördert mit dem Ausbildungsprogramm NRW bis zu 48 Ausbildungsplätze in der Region Bonn/Rhein-Sieg.

DIE WICHTIGSTEN ECKPUNKTE:

  • Der Betrieb schließt den Ausbildungsvertrag mit dem Auszubildenden ab
  • Der Ausbildungsbetrieb erhält bis einschließlich August 2021 einen monatlichen Zuschuss in Höhe von 400,– Euro (bei Teilzeitausbildung mit  233,– Euro)
  • Der Ausbildungsplatz muss zusätzlich sein.
  • Alle Ausbildungsberufe nach BBiG/HWO sind förderfähig
  • Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg vermittelt die DAA passende Ausbildungssuchende, unterstützt den Auszubildenden und begleitetet Betriebe und Jugendliche während der Ausbildungszeit

Interessierte Betriebe können sich
für den Rhein-Sieg-Kreis an Torsten Gerhards, 02241-309417, torsten.gerhards@Spamschutz.daa.de,
für Bonn an Britta Kibgies-Jäger 0228-184876-70,
britta.kibgies-jaeger@Spamschutz.daa.de,
wenden.

Weitere Informationen gibt es im Flyer oder bei der Regionalagentur Bonn/Rhein-Sieg,www.regionalagentur.net.

Flyer Ausbildungsprogramm_NRW [PDF, 810 kB]

Nach oben  Nach oben

29.07.2019

Digitales Lohmar 2025 - Mitmachen und gestalten!

Eine Plattform, auf der Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen für die digitale Zukunft ihrer Stadt einbringen und konkrete Projekte vorschlagen – das bietet die Stadt Lohmar unter Digitales.Lohmar.de.

Mehr noch: Bürgerinnen und Bürger sowie die Stadtverwaltung haben bereits Projektvorschläge in Workshops erarbeitet. Diese gilt es zu kommentieren und zu bewerten. Welche Projekte liegen den Menschen am Herzen?

Behördengänge, die sich mit einem digitalen Service-Konto bequem von zu Hause aus oder mobil unterwegs erledigen lassen. Ein Online-Shop, der Zugriff auf das gesamte Warenangebot aller registrierten Lohmarer Shops bietet. Coworking-Spaces, die Arbeiten im öffentlichen Raum ohne Fahrt zum Arbeitsplatz ermöglichen. Ein mobiles Digital-Labor, das vor Ort digitale Kompetenzen vermittelt. Das sind Beispiele, wie die Vision „Lohmar – Digital – Für Alle“ gelebt werden kann.

Viele weitere gute Ideen sowie Feedback erwartet die Stadtverwaltung bis zum 13. Oktober auf der erstmals hierfür eingerichteten Plattform. Stephan Weber, Digitalisierungsbeauftragter der Stadt Lohmar, ist sich sicher: „Die digitale Zukunft unserer Stadt Lohmar gestalten wir am besten gemeinsam.“

Kontakt: Stadt Lohmar, Hauptamt, Digitalisierungsbeauftragter Stephan Weber, Tel.: 02246 15-119, Stephan.Weber@Spamschutz.Lohmar.de

Nach oben  Nach oben

27.06.2019

Wirtschaftsbrief Ausgabe 2/2019 erschienen

Ab sofort können sich alle Interessierten den Wirtschaftsbrief der Stadt Lohmar für das 2. Quartal 2019 herunterladen
(zu den Wirtschaftsbriefen).

Nach oben  Nach oben

18.06.2019

Zukunft inklusiv – Lohmar für alle!

Einkaufsflyer Zukunft Inklusiv

Neuer Informationsflyer für Geschäftsinhaber entwickelt.

Im Rahmen der Arbeitsgruppe 5 „Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Versorgung“ der Maßnahme „Zukunft inklusiv – Lohmar für alle“ wurde vom Behindertenbeirat Lohmar in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung ein neuer Informationsflyer zur Thematik „Inklusives Einkaufen“ entwickelt.

Der Flyer enthält eine stichpunktartige Auflistung von möglichen Prüfkriterien, die eine Barrierefreiheit in Geschäftslokalen ermöglichen sollen. Der Flyer möchte sensibilisieren und dient zur Anregung einer möglichst barrierefreien Gestaltung von Geschäftslokalen für die unterschiedlichsten Kundengruppen – von Menschen mit Behinderungen über ältere Kunden bis hin zu Familien mit kleinen Kindern bzw. Kinderwagen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Einkaufsflyer Zukunft Inklusiv [PDF, 1.8 MB]

Nach oben  Nach oben

13.06.2019

Berufsmesse für Menschen mit Behinderung!

Nach oben  Nach oben

06.06.2019

1. NACHT DER TECHNIK BONN/RHEIN-SIEG

1. NACHT DER TECHNIK BONN/RHEIN-SIEG

Technik sehen, verstehen und erleben. Spannend, interaktiv und überraschend. Mit dieser Erfolgsformel, die Technikerlebnis, Technikakzeptanz, Berufsorientierung und Standortförderung spielend leicht miteinander verbindet, haben die Kölner Bezirksvereine von VDI (Verein Deutscher Ingenieure e.V.) und VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik e.V.) die NACHT DER TECHNIK zu einer der bedeutendsten Technikveranstaltungen im Rheinland gemacht. Jahr für Jahr stellen sie neue Teilnehmer- und Besucherrekorde auf. 2019 kommt die beliebte Technikerlebnisnacht erstmals nach Bonn und in den Rhein-Sieg-Kreis.
Höchste Zeit also, sich auch hier, links- und rechtsrheinisch, auf eine Nacht voller Technik zum Anfassen vorzubereiten. Aufgerufen sind Technikunternehmen und Technikinstitutionen, Wissenschafts- und Ausbildungseinrichtungen sowie Betriebe der öffentlichen Hand.

Weitere Informationen unter:
1. Nacht der Technick Veranstaltungskonzept [PDF, 1.1 MB]

Nach oben  Nach oben

03.06.2019

Aktionstag „Familienbewusste Personalpolitik“ erstmals in Bonn

Aktionstag Familienbewusste Personalpolitik 2019

Wie kleine und mittlere Betriebe mit der richtigen Unternehmens- und Führungskultur bei Beschäftigten und Bewerbenden punkten, erfahren Geschäftsführende und Personalverantwortliche am Montag, 8. Juli 2019,
von 11 bis 17 Uhr auf dem Aktionstag „Familienbewusste Personalpolitik“ im
Universitätsclub Bonn,
Konviktstraße 9.

Weitere Informationen und Programm:
Aktionstag Familienbewusste Personalpolitik 2019 [PDF, 2 MB]

Nach oben  Nach oben

26.04.2019

Wie Betriebe pflegende Beschäftigte unterstützen können

Durch den demografischen Wandel stehen immer mehr, hauptsächlich weibliche Beschäftigte, vor der Herausforderung Beruf und Pflege zu vereinbaren. Wie Betriebe pflegende Mitarbeitende unterstützen können, erfahren Arbeitgebende am Donnerstag, 16. Mai 2019, ab 10 Uhr im kostenlosen Pflegescout-Workshop des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg. Veranstaltungsort ist das Stadthaus Bonn am Berliner Platz 2.

Jedes teilnehmende Unternehmen erhält zur Erstausstattung des Pflegescouts einen Pflegekoffer, der Checklisten, Broschüren und einen Überblick über unterstützende Einrichtungen enthält. Interessierte Firmen können sich bis Freitag, 10. Mai 2019, per E-Mail an info@Spamschutz.kompetenzzentrum-frau-beruf.de anmelden.

Weitere Infos: https://familienbewussteunternehmen.de/events/pflegescout-workshop-5/

Nach oben  Nach oben

26.04.2019

Workshop „Familienbewusste Betriebe bieten mehr!“

Sie denken darüber nach, familienbewusste Angebote einzuführen, möchten Mitglied des Netzwerks FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg werden oder sind schon lange dabei und suchen nach neuer Inspiration und Austausch?
Dann ist der Workshop „Familienbewusste Betriebe bieten mehr!“ am Donnerstag, 23. Mai 2019, in der Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/Rhein-Sieg das Richtige für Ihr Unternehmen.

Im Workshop für neu-interessierte und praktizierende Betriebe gibt Elke Graff, Leiterin des Kompetenzzentrums Frau und Beruf, einen Einblick in die aktuellen Trends und Entwicklungen der familienbewussten Personalpolitik. Im Anschluss tauschen sich die Teilnehmenden per Brainstorming zu selbstgewählten Schwerpunkten aus. Gemeinsam werden alle Gruppen-Ergebnisse vorgestellt und diskutiert. Zeit zum Feedback und zu einem Einblick in das neu gewonnene Know-how bietet die Abschlussrunde. Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt das Kompetenzzentrum Frau und Beruf bis zum 13. Mai 2019 unter info@Spamschutz.kompetenzzentrum-frau-beruf.de entgegen.

Weitere Infos: https://familienbewussteunternehmen.de/events/familienbewusste-betriebe-bieten-mehr/

Nach oben  Nach oben

08.04.2019

Zahlreiche Unternehmen informierten sich zum Thema Beschäftigtendatenschutz

v.l.n.r. Michael Huth (Kanzlei Pauly&Partner, Bonn), Edgar Bastian (WFG Sankt Augustin), Dr. Matthias Lachenmann (Kanzlei BHO Legal, Köln), Stephanie Harke (WFG Sankt Augustin), Markus Pesch (Wirtschaftsförderung Lohmar) (Foto: Morich)
v.l.n.r. Michael Huth (Kanzlei Pauly&Partner, Bonn), Edgar Bastian (WFG Sankt Augustin), Dr. Matthias Lachenmann (Kanzlei BHO Legal, Köln), Stephanie Harke (WFG Sankt Augustin), Markus Pesch (Wirtschaftsförderung Lohmar) (Foto: Morich)

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wie hat sich die Handhabung in der Praxis entwickelt und wie sieht die aktuelle Rechtsprechung dazu aus? Und wie kann der Beschäftigtendatenschutz in Unternehmen gehandhabt werden?
Hierzu informierten sich am Donnerstagabend rund 45 Unternehmen im Rathaus in Lohmar bei einer Kooperationsveranstaltung der Wirtschaftsförderungen Sankt Augustin, Hennef und Lohmar.
„Wir möchten die Unternehmen sensibilisieren, sich der Datenschutz-Thematik zu stellen und somit möglichen Sanktionen zu entgehen.“ so Markus Pesch, Wirtschaftsförderer der Stadt Lohmar.
Nach den beiden spannenden Vorträgen wurde noch intensiv diskutiert. Hierzu standen die Referenten und die Wirtschaftsförderer ausgiebig zur Verfügung.

Hier finden Sie die Vorträge, inkl. der Links zu einigen Mustervorlagen:

Vortrag Beschäftigtendatenschutz [PDF, 474 kB]
Vortrag DSGVO [PDF, 1.3 MB]
Linksammlung [PDF, 107 kB]

Nach oben  Nach oben

20.03.2019

Talente im Dialog – Anmeldephase gestartet

Nach dem großen Zuspruch der letzten Jahre wird auch in diesem Jahr die „Talente im Dialog“ stattfinden. Diese Berufsstarterbörse möchte Schülerinnen und Schüler sowie Sie als Anbieter von Ausbildungs-, Studien- oder Praktikumsstellen frühzeitig zusammenführen, in einen Dialog bringen und das regionale Ausbildungsangebot vorstellen.
In diesem Jahr wird die „Talente im Dialog“ am
Freitag, 27. September, von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr,
nochmals in der Troisdorfer Stadthalle stattfinden.

Melden Sie Ihr Unternehmen bei der „Talente im Dialog“ an und nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Nachwuchskräfte zu finden!

Zur Anmeldung gelangen Sie hier:
www.talente-im-dialog.de/.../anmeldung-fuer-aussteller.php

Nach oben  Nach oben

06.03.2019

Einladung „Die DSGVO: Praxiserfahrungen und Beschäftigtendatenschutz“ am 4. April um 18:00 Uhr

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wie hat sich die Handhabung in der Praxis entwickelt und wie sieht die aktuelle Rechtsprechung dazu aus? Und wie kann der Beschäftigtendatenschutz in Unternehmen gehandhabt werden?
Hierzu bestehen gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen aktuell noch eine Reihe von Fragen und Irrtümern. Um diese zu klären und Ihnen einen praxisgerechten Umgang mit der neuen Verordnung aufzuzeigen, laden wir Sie gemeinsam mit den Wirtschaftsförderungen Sankt Augustin und Hennef zur Informationsveranstaltung „Die DSGVO: Praxiserfahrungen und Beschäftigtendatenschutz“ am 4. April 2019 um 18 Uhr recht herzlich in den Ratssaal der Stadt Lohmar ein.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich praxisgerecht über die Entwicklung der Rechtsprechung in der Praxis zu informieren und sich im Anschluss bei einem kleinen Imbiss mit den Unternehmerinnen und Unternehmern aus Sankt Augustin und Hennef auszutauschen.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung. Zur Anmeldung (zwingend erforderlich!) nutzen Sie bitte nebenstehendes Formular.

Einladung zur Informationsveranstaltung [PDF, 230 kB]

Anmeldeformular

Nach oben  Nach oben

11.02.2019

Lange Nacht der Industrie 2019

Am 19. September 2019 findet die LANGE NACHT DER INDUSTRIE Rhein-Ruhr zum zweiten Mal in unserer Region statt. Gemeinsam mit der Gesellschaftsinitiative „Zukunft durch Industrie e.V.“, weiteren Industrie- und Handelskammern, Arbeitgeberverbänden und Industriegewerkschaften richtet die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg die Veranstaltung aus.

Im vergangenen Jahr gewährten 93 Unternehmen und Institutionen, davon 12 aus der Region Bonn/Rhein-Sieg, knapp 4.000 Besucherinnen und Besuchern spannende Einblicke in ihre Produktionsprozesse mit dem Ziel, Industrie hautnah erlebbar zu machen. Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE trägt auf diese Weise erfolgreich dazu bei, Menschen und Industrie in der Region zusammenzubringen und das Image und die Akzeptanz von Industrie zu verbessern. Der besondere Fokus wird auch 2019 wieder darauf liegen, junge Menschen für eine Teilnahme zu gewinnen.

Um weitere Industrie-Unternehmen bzw. industrienahe Dienstleister für eine Teilnahme zu gewinnen, findet dieses Jahr eine Kick-off-Veranstaltung statt. Diese findet statt:

Montag, 25. März 2019 von 13:30 bis 15:30 Uhr,
IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn.

Hierzu sind alle interessierten Vertreter von Industrieunternehmen eingeladen. Den Ablauf der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Programm. Anmeldungen senden Sie bitte per E-Mail (neuerbourg@Spamschutz.bonn.ihk.de) an Herrn Dr. Neuerbourg.

Erste Informationen zur LANGEN NACHT DER INDUSTRIE finden Sie in den beigefügten Dokumenten.

Info_LNDI_2019.pdf [PDF, 934 kB]
Programm_Kick-off-Veranstaltung.pdf [PDF, 9 kB]

Nach oben  Nach oben

04.02.2019

IHK-Wirtschaftslagebericht zum Jahresbeginn 2019

Die anhaltende Unsicherheit im Hinblick auf die Entwicklung des internationalen Handels und der Weltwirtschaft wirkt sich zum Jahresbeginn auch auf das Konjunkturklima in der Region Bonn/Rhein-Sieg aus. Der IHK-Konjunkturklimaindikator geht zum dritten Mal in Folge leicht zurück. 122 Punkte bedeuten den schlechtesten Wert seit zwei Jahren und deuten auf eine anhaltende Phase gebremsten Wachstums hin. Insbesondere die Industrie und das Verkehrsgewerbe sind hiervon betroffen.

Wirtschaftslagebericht-Jahresbeginn-2019.pdf [PDF, 1.57 MB]

Nach oben  Nach oben

Immobilienangebote

Aktuelle Angebote freiwerdender Gewerbeimmobilien finden Sie unter:

Neu hinzugekommen

Kontakt

Markus Pesch
Tel.: 02246 15-377
Fax: 02246 15-8377
E-Mail

Peter Madel
Tel.: 02246 15-359
Fax: 02246 15-8359
E-Mail

KontaktSitemapImpressumDatenschutzerklärung